12 von 12 im Jänner 2023: ein perfekter Tag

12 von 12 im Jänner 2023: ein perfekter Tag

Porträt 2 Frauen

Gemütlich in den Tag gestartet, notwendiges wie Wäschewaschen erledigt, konzentriert gearbeitet, dem Gehirn Erholung und Sauerstoff beim Laufen geschenkt, konzentriert weitergearbeitet! Vor dem Treffen mit Stephanie war ich noch kurz auf einen Kaffee bei meiner Mama und dann ging es in „Monet’s Garten„. Eine Ausgewogenheit zwischen beruflichen und privaten Tätigkeiten herzustellen, ist nichts, was täglich gelingt. Oft ist mir das Ungleichgewicht gar nicht bewusst. An diesem Tag habe ich jedenfalls nicht so viele Stunden an meinem Schreibtisch verbracht wie an anderen „normalen Tagen“.

Ich liebe, was ich tue. Aber auf keinen Fall möchte ich darüber mein Privatleben vergessen. Wahrscheinlich empfinde ich deshalb diesen Donnerstag als perfekten Tag.

Blick aus dem Fenster auf einen Garten mit Birke!
Der erste Blick morgens aus dem Fenster. Der Mond lacht mich an.
weiß-rosa Orchideenpflanze
Meine Orchidee blüht wieder. Zwei weitere Knospen unter den Blüten hat sie vor einigen Tagen abgeworfen. Heute sehe ich, dass sie auf dem neuen Trieb weitere Blüten bildet.
halbe Grapefruit und eine Tasse Kaffee
Ich habe noch keinen Hunger. Deshalb esse ich nur eine halbe Grapefruit und trinke Kaffee.
verwelkter Blumenstrauß
Der Silvesterstrauß, den ich von Christian bekommen habe, welkt vor sich hin. Verwelkende Blumen faszinieren mich. Ich fühle mich an die eigene Vergänglichkeit erinnert.
Waschmaschine
Die Sonne scheint, die Photovoltaik-Anlage arbeitet. Waschtag!
Porträt einer Frau vor ihrem Laptop
Ab an die Arbeit! Der Jahresrückblick soll fertig werden. Für die neuen Yogakurse ist auch einiges zu tun.
Feldweg
Vor dem Mittagessen gönne ich mir eine Laufrunde.
Selbstporträt am Fuß einer Kellergasse im Weinviertel
Bevor es bergauf geht, noch schnell in der Kellergasse ein Foto gemacht!
Bild aus der Ausstellung Monet's Garten
Ein projiziertes Bild in der Ausstellung „Monet’s Garten“ in der Marx Halle Wien! Die Lupe wandert während der Betrachtung über das Bild.
virtuelles Bild in der Asstellung "Monet's Garten"
Ein weiteres Seerosen-Bild! Die Vergrößerung mit der Lupe ermöglicht leider kein Eintauchen in das Gemälde, wie ich es von Originalen kenne.
Frau virtuell in Gemälde eingebunden
Mittels QR-Code in ein Gemälde integriert werden, das finde ich cool.
Porträt 2 Frauen
Ich war mit meiner kunstsinnigen Tochter, Stephanie, da. Obwohl die Ausstellung nicht unsere Erwartungen erfüllt hat, hatten wir einen unterhaltsamen, gemütlichen Abend.

Du willst gerne mehr von mir lesen?

Dann melde dich gleich für meine BleibGesund & Fit-Post an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner